Kongress 2014: Bildung - Migration - Integration

Liebe Kooperationspartner, Unterstützer und Freunde,

bereits zum vierten Mal tagt der Kinder.Stiften.Zukunft-Kongress in München – unglaublich! Wir laden Sie im Namen der Dr. Rudolf und Christa Castringius Kinder & Jugend Stiftung München ganz herzlich am 9. Oktober 2014 zu diesem Vernetzungskongress in das HVB-Forum ein.

Inhaltlich fokussiert sich der Kongress auf: Bildung – Migration – Integration
Mitmachen, Mitreden und Mitwirken für Kinder und Jugendliche in München

Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern, dem Sozialreferat der Landeshauptstadt München, der Bertelsmann Stiftung und der HypoVereinsbank, ist es uns bereits zum vierten Mal möglich, Ihnen ein aktuelles Thema mit hochkarätigen Referenten und Experten praxisorientiert näherzubringen.

Wie bereits im letzten Jahr übernimmt die Moderation der mehrfach ausgezeichnete und sehr sozial engagierte TV-Moderator Herr Wolfram Kons (RTL-Stiftung).

Anmeldungen können wir leider nicht mehr entgegennehmen. Wir sind erfreulicherweise ausgebucht.

Für weitere Details erhalten Sie hier das Programm.

Wann: Donnerstag, 9. Oktober 2014, ganztägig

Wo: Im HVB Forum

Wer: Castringius Kinder & Jugend Stiftung München, Sozialreferat der Landeshauptstadt München, Bertelsmann Stiftung,  HypoVereinsbank

Moderation: Wolfram Kons

Bitte beachten Sie:
Anmeldeschluss ist Montag, der 6. Oktober 2014.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es können max. 2 Personen pro Organisation teilnehmen.
Sie erhalten eine Anmeldebestätigung nach Eingang der Tagungsgebühr in Höhe von 50 € pro Person (inkl. Verpflegung).

 

Wir freuen uns sehr auf Ihr zahlreiches Kommen und vor allem darauf, dass wir gemeinsam viel für die Kinder und Jugendlichen in München umsetzen werden.

Mit herzlichen Grüßen

Ihre Martina Münch-Nicolaidis
Projektleitung

i. A. Dr. Rudolf und Christa Castringius
Kinder & Jugend Stiftung München
Ruffiniallee 4
82152 Planegg

Telefon 089/87 58 93 71
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier können Sie eine kurze Dokumentation von Kinder.Stiften.Zukunft.München 2014 herunterladen (PDF).

Themen-Eröffnung: Integration – Brücke zwischen den Kulturen!

Fadumo Korn, Kulturmittlerin, Dolmetscherin und Autorin

Themeneröffnung (PDF)

Integration – eine sozialpolitische Aufgabe für Kommunen
Dr. Margarete Spohn, Leiterin kulturelle Arbeit, LH München

Integration (PDF)

Workshop-Intensivierung zu den Themen:

1) Interkulturelles und interaktives Netzwerken:
Gut vernetzt – mehr erreicht! Wie funktionieren Netzwerke? Wie baue ich mein Netzwerk nachhaltig auf?
Experten: Friederike Thoenes und Torsten Groß (Netzwerk Münchner Migrantenorganisationen – MORGEN)

Workshop1 (PDF)

2) Integration durch bürgerschaftliches Engagement: Engagement – Teilhabe – Integration?!
Expertinnen: Gitte Halbeck, Bürgerschaftliches Engagement, Sozialreferat, und Dr. Gerlinde Wouters (FöBE – Förderung von Bürgerschaftlichem Engagement)

Workshop2 (PDF)

3) Sie sind integriert und engagiert – wer weiß davon? Erfolgreiche Kommunikation – in und für die Gesellschaft
Experte: Bud Willim, Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen, Sozialreferat

Workshop3 (PDF)

4) Fundraising mit Erfolg! Welche Strategien können und werden greifen, welche weniger?
Experte: Oliver Neumann (PARDREI GmbH)

Workshop4 (PDF)

Diskussionsrunde: Integration in Deutschland – wie tolerant und offen ist die Gesellschaft wirklich?
Gülseren Demirel, Stadträtin und Fraktionsvorsitzende DIE GRÜNEN/Rosa Liste | Fadumo Korn, Kulturmittlerin, Dolmetscherin und Autorin | Dr. Kinga Bogyó-Löffler, Projektleitung, Die Mentoring-Partnerschaft | Anja Reinhard, Standortleiterin der Joblinge gAG in München | Friederike Thoenes, Projektkoordinatorin, MORGEN-Netzwerk

Was kommt jetzt? Vorstellung des neuen Bildungsnetzwerkes „BiNet“ in München
Birgit Echtler, Geschäftsführerin Stiftung Zuhören | Frank Enzmann, Vorstand der Castringius Stiftung | Graf Carl-August von Kospoth, Vorsitzender der von Kuenheim Stiftung | Birgit Volk, Stiftungsreferentin Kinder- und Jugendstiftung der Stadtsparkasse München

Selbstdarstellung BiNet (PDF)

 

Ziel des Kongresses

Wir wollen Kindern und Jugendlichen, die es nicht so leicht im Leben haben, Chancen und Möglichkeiten bieten, um ein würdevolles und eigenständiges Leben zu gestalten. Hier brauchen wir engagierte Menschen, Organisationen, Stiftungen, Unternehmen, Staat und Stadt, die sich durch wirksame Netzwerke gemeinsam für eine inklusive Gesellschaft, insbesondere für Kinder und Jugendliche, engagieren.

Ausgangspunkt

Die Teilnehmenden wissen um die Bedeutung strategischer, förderlicher und inklusiver Kommunikation und Netzwerke, um Partner, Unterstützer und Förderer zu gewinnen und gemeinsam Projekte für Kinder und Jugendliche in München effizienter zu realisieren und zu etablieren.

Zielgruppe

  • Stiftungen und Fördervereine
  • Mäzene und Unterstützer
  • Beiräte
  • Träger aus den Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe
  • Gemeinnützige Kinder- und Jugendprojekte
  • Engagierte Firmen und Unternehmen